Sonntag, 27. Oktober 2013

Schokoladen-Cupcakes mit Granatapfel (Bluttropfen)

Ja, es ist Herbst und ja, Halloween ist nächste Woche. Letzte Woche habe ich euch Spinnen-Cupcakes zum Nachbacken online gestellt. Heute möchte ich euch die vielseitigen Schokoladen-Cupcakes mit Granatapfel von Ruth Clemens aus der Cupcake Heaven Herbst/Winter 2012, S.78. vorstellen. Diese Cupcakes eignen sich ideal für ein schönes herbstliches Kaffee trinken mit der Familie, aber auch ideal für Halloween. Die Granatapfelkerne können optimal als Bluttropfen verwendet werden.


Zutaten für den Teig:
165 g weiche Butter 
300 g Zucker
3 mittelgroße Freilandeier
265 g Mehl
1/2 TL Backpulver
eine Prise Salz
1 TL Natron
70 g Kakaopulver
300 ml Granatapfelsaft
1 EL Essig

Butter und Zucker zusammen in einer Schüssel cremig rühren. Die Eier nach und nach zufügen. Mehl mit Backpulver, Salz und Natron und Kakaopulver darüber sieben und alles gut verrühren. Anschließend den Granatapfelsaft mit dem Essig hinzufügen.
Den Backofen auf l 80 °C vorheizen. 2 Muffinformen mit jeweils 12 Vertiefungen (oder eine mit 6) mit insgesamt 18 Papierförmchen auslegen. Jedes Förmchen zu zwei Dritteln mit dem Teigfüllen und anschließend im Ofen bei 20-25 Minuten backen. Die Cupcakes aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten in der Form abkühlen lassen. Zum vollständigen Erkalten auf einen Kuchenrost setzen.

Zutaten für die Schokoladenglasur:
200 g dunkle Schokoladen
200 ml Crème double
250 g Puderzucker
1 EL Granatapfelsaft

Die Schokolade zerkleinern und zur Seite stellen. Die Crème double in einem Topf fast zum Kochen bringen (vom Herd ziehen, sobald die ersten Bläschen erscheinen). Die Schokostücke in die heiße Crème double geben und ein paar Minuten ruhen lassen. Die Schokolade beginnt zu schmelzen. Gut umrühren, bis eine glänzende Schokoladen-Ganache entsteht. Anschließend den Puderzucker und dem Granatapfelsaft unterrühren und gut verschlagen, sodass alle Klümpchen verschwinden.

Zutaten zum Dekorieren
Granatapfelkerne

Die Crème kühl stellen bis die Masse fester gweroden ist. Dann mit einem Spritzbeutel auf die Cupcakes spritzen. Anschließend die Granatapfelkerne auf den Cupcakes verteilen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen